Benefizkonzert der Wiltener Sänger Knaben

Wir sind überaus glücklich und zugleich sprachlos! Was für eine Ehre!

Die unglaublich talentierten Stimmen der Wiltener Sänger Knaben unter der Leitung von Johannes Stecher werden am 8.11.2020 um 19 Uhr ein Benefizkonzert im Congresshaus Innsbruck für unser Projekt „Faith Farm Children’s Home“ geben. Dank einiger großzügiger Sponsoren, war es dem Verein „Kinder für Kinder“ und uns möglich, dieses Konzert organisieren. Der Reinerlös kommt dem Aufbau des ersten Kinderdorfes in Chegutu zugute.

Das Konzert findet unter Wahrung von Abständen und allen nötigen Corona-Maßnahmen statt. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Tickets erhalten Sie bei Ö-Ticket, Innsbruck Information, Raiffeisenbanken.
Ermäßigungen fuer Schüler, Studenten, Lehrlinge, Präsenz-/Zivildiener, Pensionisten, Ö1-Club- und TT-Clubmitglieder (jeweils mit Ausweis), Kinder bis einschliesslich 14 Jahre

Informationen zu den verschiedenen Eingängen in den Saal Tirol finden Sie auf der Eintrittskarte, Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Es ist schön, endlich wieder ein Konzert veranstalten zu können.

Auf Ihr Kommen und einen wunderbaren Konzertabend, freut sich der Vorstand!

Das Leben im Faith Farm Children’s Home

Der Bauer Sixtus und seine Frau arbeiten hart dafür, dass sich das Kinderheim sobald Kinder dort leben können, selbst erhalten kann.

Es wird derzeit viel Gemüse wie Salat, Zwiebel, Mais und Spinat angebaut. Auch die Kräuter wachsen sehr gut.

Vor ein paar Tagen kam auch wieder eine männliche Ziege zur Welt, aber lassen wir doch die Bilder für sich selbst sprechen:

Bring and Share

Am 15.8.2020 möchten wir alle Freunde, Helfer, Sponsoren, Mitglieder, Paten und Partner zu einem „Bring and Share“ einladen. Wir heißen euch ab 14h30 in Polling 22B herzlich willkommen.

Wir möchten mit euch die Erfolge der letzten zwei-einhalb Jahre feiern und uns in einem gemütlichen Rahmen austauschen und einander auch besser kennenlernen.

Dies ist KEINE Spendenveranstaltung. Mit dieser Feier wollen wir einfach mal mit allen Unterstützern unseres Vereins zusammenkommen.

Was ihr dazu braucht?

Bringt einfach etwas Essbares und eure Lieblingsgetränke mit – wir werden dann ein Buffet aufbauen, an dem sich jeder bedienen kann – deshalb „Bring and Share“.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und bitten euch, uns vorab eure Teilnahme bekanntzugeben, auf Corona-Maßnahmen zu achten und Abstand zu halten. Babyelefant und so 🙂

Bis dahin, alles Liebe und einen schönen Sommer!

der Vorstand

Wir brauchen Deine Hilfe

Das Projekt-Team, welches von Katharina Riedl im April 2020 gestartet wurde und sich auf die Planung des gesamten Kinderheims inklusive Farm konzentriert, sucht nun für die 6 Kleinteams freiwillige Mitarbeiter.

Die sechs Teams werden an folgenden Themenbereichen mit Menschen aus Simbabwe zusammenarbeiten und ein genaues Konzept fuer jeden Bereich erstellen.

1. Wissenstransfer
2. Permakultur
3. Leitlinien für den Betrieb
4. Planen und Bauen
5. Finanzen und Organisation
6. Öffentlichkeitsarbeit

Um mitzuhelfen, muss man kein Extperte in dem ausgewaehlten Bereich sein – jeder kann mitmachen, der sein Wissen und seine Zeit in das Projekt investieren möchte.

Falls DU Fragen oder Interesse hast, dann melde dich bitte bei einem der Vorstandsmitglieder oder per mail unter kurimazimbabwe@gmail.com

Wir freuen uns auf DICH!

Neue Vorstandsmitglieder

Bei der Vollversammlung am 5. Juni 2020 wurden zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.

Nämlich Arno Pechhacker als Kassier-Stellvertreter und Anja Kolb als Schriftführer-Stellvertreterin. HIER finden Sie mehr Informationen zu den Vorstandsmitgliedern.

Die vier bestehenden Vorstandsmitglieder und der Kassaprüfer Fabian Kössler stellten sich auch für die nächste Periode wieder zur Verfügung. Caroline Jäger wird als zweite Kassaprüferin fungieren. Alle wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern des Vereins gewählt.

Wir konnten durch die Präsentation von Nicole sehen, wie viel in den letzten 2 Jahren hier aber auch vor Ort passiert ist. Auch der Finanzbericht von Manfred zeigte den Besuchern, dass jede Spende, jeder einzelne Cent genau dort ankommt, wo er ankommen soll und, dass sich die harte Arbeit von so vielen Menschen für den Verein lohnt.

Die Vollversammlung im Cafe Namsa war sehr gut besucht und wurde durch eine offizielle und eine inoffizielle Spenden-Übergabe noch erfolgreicher. Bei einer anschließenden Diskussionsrunde, erzählte Martin von der aktuellen Situation in Simbabwe.

Die Vorstandsmitglieder danken allen Spendern, Sponsoren, Paten, Freiwilligen Helfern, Partnern und Mitgliedern von ganzem Herzen für die unglaubliche Unterstützung. Sie freuen sich auf die nächsten Jahre.