Erstes Treffen der Projektteams

Am 4.9.2020 um 18 Uhr findet ein erstes Treffen der Projektteams in der Hunoldstrasse 12, in 6020 Innsbruck statt.

Wenn du Interesse an der Mitarbeit in einer der folgenden Projektteams hast, dann komm bitte vorbei und informiere dich.

Die sechs Teams werden an folgenden Themenbereichen mit Menschen aus Simbabwe zusammenarbeiten und ein genaues Konzept für jeden Bereich erstellen.

1. Wissenstransfer
2. Permakultur
3. Leitlinien für den Betrieb
4. Planen und Bauen
5. Finanzen und Organisation
6. Öffentlichkeitsarbeit

In jedem der Teams wird mindestens ein Vorstandsmitglied mitarbeiten. jedes Team sollte mindestens 4 Mitarbeiter haben. Am Freitag den 4.9. werden wir alle Interessierten erstmals genau über die Mitarbeit und die Ziele informieren und mit all jenen, die wirklich mitmachen wollen, die Gruppen bilden.

Mehr Informationen gibt’s HIER

Auch wenn du dir jetzt noch nicht sicher bist, ob du mitmachen kannst/willst, komm bitte trotzdem vorbei! Melde dich bitte bei einem der Vorstandsmitglieder an, damit entsprechend geplant werden kann!

Vorab schon mal VIELEN DANK und hoffentlich BIS BALD,

der Vorstand

Neue Vorstandsmitglieder

Bei der Vollversammlung am 5. Juni 2020 wurden zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.

Nämlich Arno Pechhacker als Kassier-Stellvertreter und Anja Kolb als Schriftführer-Stellvertreterin. HIER finden Sie mehr Informationen zu den Vorstandsmitgliedern.

Die vier bestehenden Vorstandsmitglieder und der Kassaprüfer Fabian Kössler stellten sich auch für die nächste Periode wieder zur Verfügung. Caroline Jäger wird als zweite Kassaprüferin fungieren. Alle wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern des Vereins gewählt.

Wir konnten durch die Präsentation von Nicole sehen, wie viel in den letzten 2 Jahren hier aber auch vor Ort passiert ist. Auch der Finanzbericht von Manfred zeigte den Besuchern, dass jede Spende, jeder einzelne Cent genau dort ankommt, wo er ankommen soll und, dass sich die harte Arbeit von so vielen Menschen für den Verein lohnt.

Die Vollversammlung im Cafe Namsa war sehr gut besucht und wurde durch eine offizielle und eine inoffizielle Spenden-Übergabe noch erfolgreicher. Bei einer anschließenden Diskussionsrunde, erzählte Martin von der aktuellen Situation in Simbabwe.

Die Vorstandsmitglieder danken allen Spendern, Sponsoren, Paten, Freiwilligen Helfern, Partnern und Mitgliedern von ganzem Herzen für die unglaubliche Unterstützung. Sie freuen sich auf die nächsten Jahre.